Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

logo

Aktuelles (10)

Bernhard Hächler wurde von der Generalversammlung zum neuen Präsidenten des VUOG gewählt.

Bei strahlendem Wetter und mit gut gelaunten Teilnehmern konnten wir am 8. September die verschobene Generalversammlung nachholen. Die Traktanden gaben nicht viel zu reden. Mit grossem Applaus wurde Bernhard Hächler zum neuen Präsidenten gewählt, er stellt sich für drei Jahre zur Verfügung. Die Versammlung dankte Adrian Schoch für seine Präsidialzeit, er verbleibt weiter im Vorstand, die Rotation war nach dem Rücktritt von Sepp Stadelmann vereinbart worden und wurde jetzt von der Versammlung bestätigt.
Verteilt auf verschiedene Posten im Schlosshof und Garten präsentierten fünf Firmen ihre Angebote. Gut geschützt von der Sonne entspannten sich überall gute Gespräche, Informationen wurden ausgetauscht und Kontakte vertieft - die Zeit verging wie im Flug.
Zurück im grossen Saal verfolgten die Anwesenden mit grossem Interesse die Referate von Martin Rauen (Fa. Viessmann) und von Jules Pikali (Fa. Oekowatt). Wird wohl einst der grüne Wasserstoff im Gasnetz zirkulieren? Und haben wir dann überhaupt noch ein Gasnetz? Beimischen kann man den grünen Wasserstoff jetzt schon, aber bis zu einer 100%-Lösung ist es noch ein rechtes Stück weit.

Was hat die Politik nach der Ablehnung des CO2-Gesetzes in nächster Zukunft für Ideen? Jules Pikali sagt es wie gewohnt prägnant formuliert: CO2-Handel ja, aber an einer Börse und nicht in staatlicher Hand, dann gibt es auch eine echte Lenkungsabgabe und die Politiker können nicht alles mögliche abzweigen. Auch sonst gibt er interessante Informationen und stellt wichtige Fragen, die Teilnehmenden lassen sich zu einer angeregten Diskussion verleiten.

Mit einem Apéro und gefolgt vom wiederum sehr feinen Nachtessen beginnt der Abend, die Diskussionen verstummen keineswegs, alle geniessen es, wieder einmal zusammensitzen und fachsimpeln zu können.

Zukunft der Kaminfeger - auch für uns interessant?

 

Wirtschaft


Viel Glück, Kaminfeger!

Wegen des Klimawandels sollen Häuser keine Ölheizungen mehr haben. Also verschwinden die Kamine – und dann die Kaminfeger. Oder doch nicht?

Mi, 13.Mai 2020

Statuten VUOG

Die aktuellen Statuten des VUOG finden Sie hier Statuten aktuell
Mi, 24.Apr 2019

MuKEn-Umsetzung harzt

Wir verfolgen die Umsetzung der MuKEn in den Kantonen mit grossem Interesse. Nach Solothurn hat nun auch der Kanton Bern die Umsetzung abgelehnt, es läuft also zum Glück nicht einfach alles nach Schema F und berechtigter Widerstand regt sich. Wir kämpfen gegen staatliche Bevormundung und Schwarz-Weiss-Denken. Die beste Lösung soll gesucht werden.
Brief von Gebäudeversicherung im Auftrag des Regierungsrates ist im Mitgliederbereich. Bitte Übergriffe von Kaminfegern bei der Geschäftsstelle melden
Als Mitglieder des VUOG können Sie 100 Flyer "Das Service -  Abonnement" kostenlos bestellen.

Weitere Exemplare werden zu den Herstellungskosten abgegeben.

Für weitere Fragen oder zum bestellen kontaktieren sie uns bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.